Good News · Aktuell

Shiatsu im Wasser und die wunderbaren Folgen

WATSU? Bitte was?

von Conny Dollbaum-Paulsen

Ich jedenfalls hatte nur eine nebulöse Idee vom Geschehen - und da im Heilnetz zwei unterschiedliche WATSU-Therapeutinnen, Stefani Witteborg aus Bad Salzuflen und Lavida Gerda Eversmann aus Bielefeld, einen Eintrag geschaltet haben, wollte ich mich, zunächst an Land, kundig machen. Weiterlesen …

Weise Worte, vielleicht von George Sand

Zitat zum Sonntag

von Conny Dollbaum-Paulsen

Kleine getane Taten sind besser als große geplante.

In jedem Fall ist es oft gut, die großen Träume mit einer kleinen Handlung zu beginnen.

Die Gesundheitslehre Pfarrer Sebastian Kneipps

Wasser als Therapie: Das Kneippen

von GastautorIn

“ Wie der Mensch durch seine Lebensweise Störungen seiner Gesundheit erleidet, so kann er auch   nur durch eine Änderung seiner Lebensweise richtig gesunden.”  (Kneipp)                                                                          

Pfarrer Sebastian Kneipp ( 1821- 1897),  Priester und hervorragender Naturheiler, entwickelte ein für Jedermann nachvollziehbares und einfach zu handhabendes Naturheilverfahren. Kneipp ging es immer um die Gesundheit des Menschen in seiner Einheit von Körper, Geist und Seele.

Besonders zur Vorbeugung von Krankheiten, bei Befindlichkeitsstörungen und der Stärkung des Immunsystems sind die Ratschläge von Kneipp aktueller denn je. Weiterlesen …

Ein Festival für alle Sinne

XPerience Festival bei Yoga Vidya

von Pressemitteilung

Das XPperience Festival vom 16. bis 20. August 2017 bietet allen Menschen, die an Körper- und Heilarbeit interessiert sind, aufregende neue Erfahrungswelten. Angelehnt an die sieben yogischen Energiezentren des Menschen, die mit den Nervengeflechten im menschlichen Körper korrespondieren, kreiert das Festival sieben zentrale Erlebnisbereiche, die alle Sinne ansprechen. Ob in Zelten, auf der Obstwiese oder unter offenen Marktständen, das Gros der Seminare, Workshops und Konzerte findet im Freien statt. Getragen vom Geist des größten Ashrams in Europa, eröffnet Yoga Vidya in Bad Meinberg allen TeilnehmerInnen in den Sparten Yoga, Healing, Lifestyle, Music, Food, Activism und Satsang vielfältige Möglichkeiten, sich zu erfahren, Neues auszuprobieren und von den Großen der Szene zu lernen. Es darf Yoga praktiziert, getanzt, gekocht, musiziert, gemalt, meditiert, gesungen, jongliert, Konzerten gelauscht und relaxt werden. Weiterlesen …

Persönlicher Brief an einen begabten Autor

Lass es gut sein

von Conny Dollbaum-Paulsen

Lieber Dirk Grosser,

es will mir einfach nicht gelingen, eine ganz normale Rezension zu deinem neuen Buch zu schreiben. Was vermutlich daran liegt, dass ich beim Lesen nicht in kühler Rezensentinnen-Manier verweilen konnte, sondern mich als Mystiker-Kollegin, Hunde-Schülerin und Autorin so persönlich angesprochen fühlte – was zu einem inneren Dialog führte, den zu fassen ein Brief passender scheint als eine Rezension.

Nun mach ich das einfach, antworte ebenso unorthodox, wie das Buch selbst es ist, schreibe einen Brief und stelle dein neues Buch durch und durch persönlich vor. Und hoffe, dass du dich freust – über einen Brief. Weiterlesen …

Der buddhistische Weg zur Selbstannahme

So wie du bist

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Bücher über Selbstannahme oder Selbstmitgefühl sind voll im Trend. Die Zen-Lehrerin Corinne Frottier hat ein weiteres Buch zu diesem Thema veröffentlicht. "So wie du bist. Der buddhistische Weg zur Selbstannahme" lässt uns auf sehr intime Weise an den "reichen und beglückenden Einsichten" der Autorin teilhaben. Weiterlesen …

WochenTipp: Tropischer Regenwald vor der Haustür

Nass werden

von Conny Dollbaum-Paulsen

Sommerregen macht schön...

Regenwasser ist weich, gut für die Haut, kostenlos und meist ausreichend vorhanden.
Beim Urlaub in fernen Ländern genießen wir ihn auch, den Regen, Zuhause eher nicht - das kann sich ändern. Jetzt! Weiterlesen …

Weise Worte von Isaac Newton

Zitat zum Thema des Monats - Wasser

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Was wir wissen,

ist ein Tropfen,

was wir nicht wissen,

ein Ozean.

Ältere Beiträge

Cranio-Forschung aktuell

: Es gibt verschiedene Varianten, die Wirksamkeit einer Behandlung zu erforschen: die sogenannte Evidenz-basierte Medizin (EBM) arbeitet nach den Regeln der Naturwissenschaften an einer repräsentativen Zahl von Patienten. Tatsächlich bezieht EBM neben der wissenschaftlichen Beweisbarkeit und dem Aspekt der Kostenoptimierung eigentlich auch die Wirksamkeitserfahrung der behandelten Patienten ein – dieser Aspekt kommt allerdings in vielen Anwendungen noch zu kurz.

Wasseryoga als heilsame Bewegungstherapie

: Als begeisterte Schwimmerin begebe ich mich mit besonderer Freude an unser Hauptthema des Monats Juli: Wasser. Doch bevor ich den Sprung ins Wasser wage, verneige ich mich in Dankbarkeit und Ehrfurcht vor diesem wundervollen Element, der grundlegenden Substanz aller Existenzen, Ursprung allen Lebens.

Intuitive Energiearbeit für den Alltag

: Der Titel ist vollmundig: Ich soll nicht nur frei sein können, sondern das auch noch hier und jetzt - also quasi sofort??? Ursula Georgii hat dazu ein denkbar einfaches und doch komplexes Buch geschrieben - als erfahrene Begleiterin in Intuitiver Energiearbeit präsentiert sie fünfundvierzig Übungen "...für Heilung, Erdung und Selbstverwirklichung", die eines zum Ziel haben: Die geneigte LeserIn möge sich zunehmend selbst erkennen, bewusster werden und...dadurch sanfter, liebevoller und gnädiger mit sich und anderen. Diese zunehmend bewusstere Haltung kann immer nur JETZT entwickelt werden und sie macht, jawoll, FREI,! Punkt. Das hört sich verlockend an, oder? Ob das Buch das Versprechen halten kann?

Was ist eigentlich Energiearbeit?

: Kaum ein Thema in der ganzheitlichen Medizin polarisiert so sehr wie das der sogenannten Energiearbeit - an Quantenheilung, Kinsiologie und Geistheilen scheiden sich die Geister.  Im Heilnetz-Glossar steht als Definition in 400 Zeichen dazu: Grundlage ist das Modell eines feinstofflichen Energiefeldes, das über den materiellen Körper hinaus auch mentale, emotionale und spirituelle Aspekte beinhaltet. Das feinstoffliche Energiefeld kann über Energieleitbahnen (Meridiane), Energiezentren (Chakren) oder Energiehüllen (Aura) wahrgenommen und beeinflusst werden. Bekannte Methoden sind u. a. Bach-Blüten, Homöopathie, Kinesiologie, Quantenheilung und schamanische Heilweisen.

Taijiquan der Wudangtradition

: In China werden zwei große Kampfkunstrichtungen unterschieden: Wudang und Shaolin. Während „Shaolin“ die sogenannten äußeren oder harten Kampfkünste bezeichnet, steht „Wudang“ stellvertretend für die inneren oder weichen Kampfkünste. Zu diesen gehören das bei uns weit verbreitete Taijiquan sowie Baguazhang und Xingyiquan. Auch zahlreiche Waffenformen sowie innere daoistische Übungen werden vermittelt. Als Begründer der inneren Kampfkünste wird der legendäre Mönch Zhang Sanfeng angesehen, der in den Wudangbergen auf der Grundlage der daoistischen Philosophie des Wandels von Yin und Yang die 13 Grundbewegungen des Taijiquan: die 5 Schrittarten und die 8 Handbewegungen. Aus diesen entstand die Tajiquan-Form der Wudangberge, bestehend aus 64 Bewegungen – korrespondierend mit den 64 Bildern des Yi Jing.

zum Nachrichtenarchiv …