Good News · Projekte und Porträts

Gästehaus Försterstraße kommt dazu

Yoga Vidya erweitert seine Kapazitäten

von Pressemitteilung

Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya e.V., hat am 24. April 2017 den Kaufvertrag für das ehemalige „Gästehaus Förster“ in der Brunnenstraße in Bad Meinberg unterzeichnet. Im Juli wird das traditionsreiche Gebäude aus dem Jahr 1913 in den Besitz des größten gemeinnützigen Vereins rund um Yoga und spirituelles Wachstum in Europa übergehen.

„Mit unseren bisherigen Kapazitäten stoßen wir an unsere Grenzen“, erläutert Sukadev Bretz die Gründe für den Kauf. „Neben steigenden Übernachtungszahlen entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, am Gemeinschaftsprojekt Yoga Vidya mitzuarbeiten. Um unsere Mitarbeiter unterbringen zu können, müssen wir uns angemessen erweitern.“ Weiterlesen …

Es bewegt sich was!

Die Wilde Karawane

von Natalie Nicola, Lektorin & Social Media Managerin

Kleine Schritte, die man geht, können Großes bewirken. Und manchmal ist das „Große“, eben ein kleines Projekt, das man bisher vielleicht völlig übersehen hatte. Oder eine tiefgehende Unterhaltung, die man auf der Straße führt. Eine Begegnung, die einen neuen Blickwinkel auf das eigene Leben zulässt, Raum gibt für Entwicklung.

Die wilde Karawane zieht los

Um das erkennen, ja, erleben zu können, ergriffen eine Handvoll Menschen die Initiative. Sie beratschlagten sich und hatten eine Idee, die jetzt umgesetzt werden soll. Vom 14.06. bis zum 22.07. besucht „Die Wilde Karawane“ unterschiedliche Orte des Aufbruchs. Zu Fuß. Miteinander. "Damit aus Inseln Halbinseln werden." Denn es gibt so viele Geschichten, die erzählt, Orte, die besucht werden wollen... Weiterlesen …

25-jähriges Jubiläum in Bad Meinberg

Yoga Vidya e.V. feiert

von Pressemitteilung

Yoga Vidya e.V., der europaweit größte Verein rund um Yoga, spirituelles Wachstum und gesundheitliches Wohlbefinden, feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum unter dem Motto „25 Jahre Wirken für den Frieden“. „Yoga und Meditation sollen Praktizierende dazu befähigen, aktiv für ein friedliches Miteinander einzutreten. Wenn wir möglichst vielen Menschen Zugang zu Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden ermöglichen, schaffen wir grundlegende Voraussetzungen dafür“, berichtet Sukadev Bretz über das Motto des Jubiläumsfestivals. „Das gelingt nur über ein vielfältiges, auf unterschiedlichste Zielgruppen angepasstes Angebot, das sich die Menschen auch leisten können“, so der Gründer von Yoga Vidya e. V. weiter, der 1992 in Frankfurt a. M. das erste ‚Center am Zoo‘ eröffnet hatte.Yo Weiterlesen …

Grund, sich ganzheitlich zu freuen

Heilnetz hat Geburtstag…

von Conny Dollbaum-Paulsen

Heute vor sieben Jahren gingen wir online – mit 54 AnbieterInnen, die sich per Fax anmelden mussten, weil die Seite bis zum 15. Januar offline blieb.

54 KollegInnen schenkten uns sozusagen blindes Vertrauen – sie wussten nicht, wie ihr Eintrag präsentiert werden würde, kannten die Struktur nicht – was für ein starker Beginn. Zumal alle Banken abgewunken hatten - ein solches Projekt konnten sie sich beim besten Willen nicht vorstellen, es fehlte da an Zuversicht. Weiterlesen …

Manchmal müssen es zwei Schritte sein

Neues Heilnetz: Schon wieder?

von Conny Dollbaum-Paulsen

Es ist tatsächlich noch nicht lange her, es war im September 2015, dass Heilnetz ein neues Kleid bekam. Unsere Aufmerksamkeit galt damals der Notwendigkeit, die Seite an die mobilen Geräte anzupassen, es responsiv zu machen.

Die sehr zurückgenommen Gestaltung gefiel uns eigentlich gut, aber es gab einiges, das wir im ersten Anlauf nicht umsetzen konnten - zeitlich, energetisch und natürlich finanziell. Weiterlesen …

HeilnetzerInnen stellen sich und ihr Anliegen vor

Neu im Heilnetz: Andrea Szelinski

von Conny Dollbaum-Paulsen

Andrea Szenlinski: Weiterbildungen in Begleitender Kinesiologie und systemischer (Sozial-)arbeit

Warum braucht die Welt genau dieses Projekt?
Ganz praktisch gesehen braucht die Welt dieses Projekt, weil die Kinesiologie eine wunderbare Methode ist, viel achtsamer und schneller an Ursachen für Beschwerden und Symptome zu kommen. Weiterlesen …

Friedensevent mit schamanischen Großmüttern 2018 in Berlin

Puls des Friedens

von Pressemitteilung

Liebe Menschen,
als Initiatorin des Events "Puls des Friedens", das im Frühsommer 2018 in Berlin stattfindet, wende ich mich an Euch.
Alles, was in diesem Zusammenhang geschieht, basiert auf einer Vision,die die mongolische Schamanin Bulgan mit mir hatte. Seither entwickelt, verändert, wächst, festigt und konkretisiert sich diese Vision immer weiter. Weiterlesen …

Verleger Joachim Kamphausen & Team zu Gast beim Heilnetz-Mittwoch

Ein eigenes Buch schreiben und veröffentlichen

von Natalie Nicola, Lektorin & Social Media Managerin

Schon lange liegt das fertige Manuskript in der Schublade? Unbearbeitet die Frage, ob es vielleicht Chancen auf dem Buchmarkt hätte? Was könnten die nächsten Schritte sein?

Verleger Joachim Kamphausen, die Projekt-Leiterin eines Selfpublishing-Portals, tao.de, Kirsten Dreimann und die Autorin Alexa Förster, erzählten beim Heilnetz-Mittwoch von ihren Erfahrungen. Weiterlesen …

Nachruf für eine Freundin und Kollegin

Ein letzter Gruß an Freia Kabel

von Conny Dollbaum-Paulsen

Bis ganz zuletzt hast du dem Wunder eine Chance gegeben – was für ein Lebenswille, mit dem du dich diesem so unerbittlich nach dir greifenden Krebs entschlossen, leidenschaftlich und ungeheuer mutig entgegen gestellt hast; welche Kraft du hattest, die (fast) alles möglich machte – aber eben nur fast…

  Weiterlesen …

Ältere Beiträge

Gute Reise, Gabriele Kiel

: Liebe Gabriele, du wirst mir fehlen, alte Seele.Nicht im Alltag, den teilten wir nicht. Aber als Kollegin, Mitredakteurin und vor allem als eine von denen, die Pionierinnen sind darin, neue, heilsame Lebens- und Liebesformen zu finden.

WO LEBEN STÖRT | FRAUENGESUNDHEIT - SELBST UND BESTIMMT

: Zum 30-jährigen Jubiläum veranstaltet LACHESIS e.V.* vom 10.-12.02.2017 einen Frauen-Gesundheitskongress in Bielefeld. Seit Ende der 70er Jahre fordert die Frauengesundheitsbewegung das Recht für Frauen, selbst über ihren eigenen Körper zu bestimmen. Diese Zielsetzung hat nichts an Aktualität verloren! Angesichts der heutigen medizinischen Möglichkeiten und einer Entwicklung, in der Frauengesundheit zur profitablen Ware geworden ist, stellen sich mehr Fragen denn je.

Studium generale 50 plus

: Unser Profil Selten finden berufstätige Menschen die Zeit, sich neben berufsbezogenen Fortbildungen persönlich weiterzubilden. Aktuelle und künftige gesellschaftliche Zusammenhänge sind ohne spezielle Weiterbildung jedoch kaum noch nachzuvollziehen. Bei der immer größer werdenden Gruppe der Menschen über 50 wächst der berechtigte Wunsch, sich wissenschaftlich systematisch mit philosophischen, gesellschaftlichen, religiösen, historischen, politischen, ethischen, gesundheitlichen und lebenspraktischen Themen intensiv zu beschäftigen.

Neu eröffnet: Garden-Spirits

: Normalerweise sind die Good-News frei von Werbung - unsere Anbieter, die einen Eintrag haben, schreiben im Lexikon über ihre Methoden, können einen WochenTipp beitragen, aber niemals einen Werbeartikel über ihre Arbeit schreiben. Anders ist das bei Neueröffnungen: Wir unterstützen gern alle, die den Schritt in die "ganzheitliche Selbständigkeit" wagen und veröffentlichen deshalb kurze Selbstdarstellung. Lesen Sie von Silvia Schulte, die ihr Herzensprojekt, Garden-Spirits, vorstellt.

Matschen, klettern, draußen sein!

: Können sie sich erinnern wie es war, Buden zu bauen und dort, gut versteckt vor neugierigen Blicken, den wunderbaren Kitzel des Unsichtbar-Seins zu spüren? Oder wie es war, Staudämme zu bauen, ganz egal, wie nass Füße und Hose waren...? Und erinnern Sie sich vielleicht auch an eine Situation, in der Sie echtes, also scharfes und gefährliches Werkzeug benutzten und probierten, was damit alles möglich ist?

zum Nachrichtenarchiv …