Heilnetz-Kooperationen

Heilnetz bildet ein Netz im Netz - und das bezieht sich nicht nur auf das Internet, sondern auch darauf, zu wissen, wie wichtig es ist, sich mit anderen Netzwerken auf gleicher Ebene aktiv zu verbinden.

Hier finden Sie unsere Parter*innen aus verschiedenen Bereichen:

DGAM - Deutsche Gesellschaft für alternative Medizin

Die DGAM ist ein Dachverband für Heilkunst und Gesundheitskultur. Sie sieht ihre Aufgabe darin, die Grundlagen humanistischer Heil- und Gesundheitspraxis unabhängig von einzelnen Methoden und berufsständischen Interessen zu fördern.
Arbeitsschwerpunkt ist, Qualifikations- und Weiterbildungsprofile für unterschiedliche Berufs- und Praxisfelder zu erarbeiten und humanistische Behandlungs- und Begleitungspraxis in Form von Beratung und Netzwerken aktiv mit zu gestalten.

dgam.de

Heilpraktikerinnen-Verband Lachesis

Lachesis, der Berufsverband ausschließlich für Heilpraktiker*innen,LACHESIS e.V. ist seit 1986 der einzige feministische Berufsverband für Heilpraktikerinnen in Deutschland.

Der Verein wurde gegründet, um eine frauenorientierte, feministische Naturheilkunde zu fördern, Frauen in ihrem Beruf als Heilpraktikerinnen zu vertreten, den Austausch von Heilpraktikerinnen untereinander anzuregen und die weibliche Tradition des Heilens zu wahren und zu erweitern.

www.lachesis.de

Naturheilpraxis ohne Grenzen - care for health e.V.

Bei Naturheilpraxis ohne Grenzen - care for health e.V. engagieren sich HeilpraktikerInnen und KollegInnen aus anderen Gesundheitsberufen ehrenamtlich für bedürftige Menschen in Not. In Not geratenen Menschen helfen – ihr Leid lindern, das ist unser Ziel!

Deshalb leisten wir mit unserem gemeinnützigen Verein ganzheitliche und naturheilkundlich basierte medizinische Hilfe und psychologische Beratung. Unsere TherapeutInnen arbeiten mit ihren verschiedenen Therapieformen Hand in Hand zum Wohle unserer PatientInnen zusammen.

Naturheilpraxis ohne Grenzen – care for health e.V. setzt sich vom Grundsatz her und ganz praktisch dafür ein, dass

  • jeder Mensch das Recht auf Gesundheit und Hilfe bei Krankheit hat,
  • jeder Mensch das Recht auf ganzheitliche Medizin hat,
  • jeder Mensch das Recht auf Achtung und Zuwendung hat,

 … unabhängig von Geld und sozialem Status. 

www.naturheilpraxis-ohne-grenzen.de

TouchLife Massage-Netzwerk

Unter dem Motto "Wir berühren Menschen" haben sich im internationalen TouchLife Massage-Netzwerk Anwender organisiert, die eine Massage-Grundausbildung in der TouchLife Methode erfolgreich absolviert haben. Ohne Rezeptverordnung ist dort jede/r willkommen, sich für eine Behandlung anzumelden. Die achtsamkeitsbasierte Methode ordnet sich bei den komplementären Verfahren ein. Auch im betrieblichen Gesundheitsmanagement hat sich TouchLife einen Namen gemacht und unterstützt kleine, mittlere und große Unternehmen mit mobilen Massagen am Arbeitsplatz. Die Wirksamkeit der Methode wurde in mehreren Studien, die von der Steinbeis-Hochschule-Berlin betreut wurden, wissenschaftlich untersucht. Schulstandorte, an denen man eine fundierte Ausbildung erfährt, gibt es in Deutschland und Österreich.

www.touchlife.de

Überregional europäisch

Seit 2017 ist Heilnetz auch bei ANME e.V.als Fördermitglied.

ANME ist eine NGO, die auf europäischer Ebene daran arbeitet, das große und sehr unübersichtliche Feld der von der WHO so genannten Traditionellen Medizin/Komplementär- und Alternativmedizin (TM/CAM) nicht nur mit zu sortieren, sondern auch dafür zu sorgen, dass die komplementären Verfahren nicht still und leise von der Bildfläche verschwinden.

Zitat aus der Selbstdarstellung: Hierbei stehen der Einsatz für eine legale Ausübung der CAM, der Zugang für alle Patienten zur CAM und die Überarbeitung der Richtlinie zur Regelung der Pflanzenheilkunde an erster Stelle.

www.anme-ngo.eu/de

Kooperation im Web

Mit Bettina Sahling und den Newslichtern verbindet Heilnetz sozusagen der gemeinsame Ideengrund, aus dem die beiden Unternehmen beinahe zeitgleich entstanden sind.

Die Good-New auf Heilnetz folgen dabei der gleichen Idee wie die Newslichter: Die Welt mit ermutigenden und positiven Nachrichten zu bereichern und damit den Blick auf das zu richten, was sich gut, heilsam und förderlich entwickelt.

Auf diese Weise unterstützen wir einen Rahmen, der Mut macht - und den können wir alle immer wieder gut gebrauchen.