Osnabrück macht den Anfang

1. Heilnetz-Drehtag

von Conny Dollbaum-Paulsen

Image-Videos und Heil- und Gesundheitsberufen…ein seltsamer Name für eine tolle Sache. Aber weil Filme mehr erzählen, als das jede Homepage kann, wollen wir von Heilnetz die Video-Präsenzfilme -ein anderes Wort für Imagefilm…, unbedingt anbieten. Und tatsächlich zeigten sich fünf Heilnetzer*innen willens und fähig, sich selbst und ihre Arbeit auf einzigartige Weise vorzustellen.

Keine Spur von narzisstischer Image-Pflege – herausgekommen sind fünf tolle Videos. Anders als auf einer Homepage wird hier die Individualität über die persönliche Ausstrahlung von der ersten Sekunde an transportiert - genau das ist das Ziel von Heilnetz-TIWI.

Der Dreh selbst war gut vorbereitet, die Räume von Katharina Müller bestens geeignet, alle Mitmachenden bereit, sich der Herausforderung stellen. Die Vorbereitung lief über Fragebögen verbunden mit einer Art Lektorat, was im Film vorkommen sollte und was nicht - bei 2 Minuten Redezeit müssen die Aussagen ja sehr präzise sein - das ist gelungen.

Das Drehteam vor Ort mit Hans Jürgen Fricke und Susanne Wüster hat hervorragend gearbeitet: gut beleuchtet, für guten Ton gesorgt und geeignetes Setting gesorgt und natürlich ermutigt, getröstet und herzlich begleitet. Die Räume von Katharina Müllers Herzensgrund waren sehr geeignet, auch die Zeit zwischen den Drehs angenehm zu gestalten. Die Schlussredaktion benötigte noch einige Schleifen, bis wir mit Texten, Ein- und Ausblenden und dem Produkt insgesamt so richtig zufrieden sein konnten.

Und hier sind die Filme, die alle sehr deutlich zeigen, wer hinter den Angeboten steht - es sind ausgesprochen freundliche Menschen und interessante Beiträge:

 

Mehr News für HeilberuflerInnen ►

Zurück