• Minden
  • Kalender
  • Termin
  • Familienstellen in kleiner Gruppe vom 09. bis zum 10.12.2017 (10:00–18:30)

Familienstellen in kleiner Gruppe

Warum ist es wertvoll, StellvertreterIn beim Familienstellen zu sein?
Für die Stellvertreter ergeben sich in den verschiedenen Rollen neue  Erfahrungen und wertvolle Impulse:
Was geht beispielsweise in einem Kind vor, das von seiner Mutter nicht wirklich gesehen wird?
Oder wie geht es umgekehrt der Mutter, die ihr Kind nicht wirklich sehen kann?

Als Stellvertreter kann ich den ganzen Prozess einer Aufstellung durchleben, vom eigentlichen Grundkonflikt bis hin zum Lösungsbild. Ich persönlich bleibe unbefangen und offen, da ich selber nicht verstrickt bin.
Und doch ist es eine gute Möglichkeit, auch mit den eigenen Themen in Kontakt zu kommen.

StellvertreterIn sein lohnt sich als Einführung ins Familienstellen: erst durch die praktische Erfahrung kann man verstehen, dass und wie Aufstellungen heilend wirken.

StellvertrerIn sein lohnt sich, weil ein interessanter Austausch mit anderen Menschen möglich ist.

Weitere Infos unter www.susanne-schirmer.de

Zurück